Shiatsu

Shiatsu ist eine ganzkörperliche, japanische Massagetechnik. Sie entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie ist eine noch sehr junge Massageform.

Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu Fingerdruckmassage, welche in ruhigen, fließenden Bewegungen, die unter sanftem, tief wirkendem Druck, ausgeübt wird.

Durch eine Shiatsumassage werden die körpereigenen Kräfte zur Selbstheilung animiert. Gleichzeitig fördert sie körperlich-seelische Ausgeglichenheit und regt die Lebensenergie - das Qi an. Während oder auch nach der Massage kann es sein, dass Sie eine wohlige Wärme, ein leichtes Krippeln verspüren.

Es ist eine spezielle Massagetechnik mit deren Hilfe auf tiefer liegende Strukturen positiv zugegriffen werden kann. Die Wirkung reicht von Stimulierung des vegetativen Nervensystems bis hin zur Harmonisierung und Ausgleich des gesamten Organismus. Ebenso bei funktionellen oder psychosomatischen Störungen kann eine Verbesserung erreicht werden.

Shiatsu