Massage

Diese Massageart stammt ursprünglich aus Indien und ist schon einige tausend Jahre alt. Der gesamte Körper des Menschen spiegelt sich an den Reflexzonen der Füße, wie auch der Hände oder etwa Ohren, wieder.

Es handelt sich um eine Ordnungs- und Regulationsmassage, bei der die Selbstheilungskräfte angeregt und unterstützt werden. An den Reflexzonen werden Reize gesetzt in Form von punktuellem Druck oder Streichungen.

Reaktionen darauf können sein von gar nichts spüren bis hin zu Krippeln oder Wärmeentwicklung in den einzelnen Bereichen.

Häufig tritt nach der Massage eine Linderung bestehender Leiden auf, Ausscheidung über Darm, Niere, Haut ist verbessert, Schafqualität bessert sich, psychische Verfassung stabilisiert und / oder steigert sich.

Reflexzonen des Fußes